cialis pas cher

logo-top-en

logo-top-de

Landschaftsbau – Beleuchtung

Der Garten liefert eine unübertroffene Wirkung am Abend.  Dann sieht er fabelhaft, surreal… Es gibt zwei Arten von Gartenbeleuchtung - dekorative und funktionelle. Natürlich ist diese Aufteilung bedingt, denn dank der modernen Technik werden diese Begriffe oft miteinander verflochten. Die wichtigste Regel ist hier wieder einmal die Entwurfsphase. Damit die  Beleuchtung funktionell und ästhetisch gut aussieht, muss sie auf der Grundlage des Landschaftsentwurfs geplant werden. Je nach Ihren Wünschen können einzelne dekorative Elemente hervorgehoben werden. In Gebieten mit intensiver Belastung wie Essbereiche und Kinderspielplätze muss ausreichende Beleuchtung vorgesehen werden und die Intensität kann unterschiedlich variieren. Die Leuchtkörper sollen unbedingt mit der Stilistik und Design des Gartens übereinstimmen, damit sie in Harmonie mit der Umgebung wirken können. Die Beleuchtung der verschiedenen Bereiche im Garten kann separate Ecken und verschiedene Pflanzengruppen einschlieβen.  Die Pflanzen werden mit einem zielgerichteten Licht beleuchtet. Derzeit ist die Vielfalt viel zu groß und wir empfehlen Ihnen vernünftig im Hinblick auf die Farbkombination der Lichtkompositionen heranzugehen. Wenn Sie ein warmes weißes Licht auswählen, ist das Fehlerrisiko am kleinsten. Die Bodenbeleuchtung im Garten ist besonders beeindruckend. Die Kombination aus Plattengehwege mit kleinen blinkenden Lichtern zwischen den Steinen ist besonders faszinierend. Architektonische Elemente, Wasserflächen und Gehwege sollen vorrangig beleuchtet werden. Dies kann mit verschiedenartigen Leuchten erreicht werden, zu diesem Zweck sind bereits viele einzelne Design-Linien entwickelt. Die verschiedenen Leuchten für Boden, Wand oder Wasser müssen von der gleichen Design-Linie sein.

Neu

right-focus4